deen

24. Fakuma

Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung, vom 17. – 21. Oktober

Über 45.000 Fachbesucher aus 120 Ländern besuchten die diesjährige Messe Fakuma. Dort präsentierten 1.780 Aussteller aus 38 Ländern auf 85.000 m² den Stand der Technik für Kunststoffverarbeitung. Primäre Themen waren der Spritzguss, Extrusion und Thermoumformung.

So bezogen sich die meisten Themen am Stand von HÜNI + CO auf das Segement der Thermoumformung. Die Reduzierung bzw. Vermeidung von Trennmitteln bei Kunststofftiefziehformen, Siegelwerkzeugen und Schweisswerkzeugen gehörten zu den Zielen der Besucher. Mit Teflon® beschichten oder „teflonisieren“ ist vielen Technikern ein Begriff. Der Werkstoff PTFE (Polytetrafluorethylen) ist bekannt für eine gute Antiadhäsivität. Aber auch andere Fluorkunststoffe oder fluorierte Kunststoffe weisen eine hervorragende Antiadhäsivität auf, z.B. FEP (fluoriertes Ethylen Propylen) und PFA (Perfluoralkoxy). Gute Resultate liefern auch Silikon und Sol-Gel.

Edgar Cimander (Technik + Verkauf) und Peter Hüni (Geschäftsführer von HÜNI + CO) auf der Fakuma 2015

Edgar Cimander (Technik + Verkauf) und Peter Hüni (Geschäftsführer von HÜNI + CO) auf der Fakuma 2015

Eine besonders glatte Antihaft-beschichtung ist Proco – S5. Es punktet besonders bei der Umformung von transparenten Kunststofffolien, da es die Durchsicht einer transparenten Verpackung kaum mindert.

Bei mechanisch beanspruchten Oberflächen ist Proco – Sol-Gel eine Option. Es verbindet eine gute Antihafteigenschaft mit hoher Härte und damit guter Standzeit.

Das Interesse der Besucher galt auch anderen Themen, wie z.B. der elektrischen Isolation mit Kunststoffbeschichtungen. PTFE, PFA, E-CTFE (z.B. Halar®), ETFE (z.B. Tefzel®) oder auch Epoxidharze zeichnen sich durch eine gute elektrische Isolation aus.

Ob das Ziel eine Antihaftoptimierung oder elektrische Isolation ist: entscheidend für die Funktionalität ist die genaue Analyse der Prozesse und Auswahl geeigneter Kunststoffbeschichtungen. HÜNI + CO und die Werksvertretungen beraten Sie gerne, individuell und projektbezogen.

29.10.2015 // Verfasst von Hueni

« zurück