Telefon: +49 7541 38 12-0

PROCO–L (F14E)

Es können Behälter z.B. nach DIN 6608/2 bzw. 6616 bis zu 60.000 Liter Inhalt beschichtet werden.
Das Verfahren entspricht den Technischen Richtlinien Tanks (TRT 010).

Merkmale

von PROCO–L (F14E)

Phenolharzkombination
Hohe Oberflächenglätte
Beständig gegen organische und anorganische Säuren,
sauer hydrolisierende Salze in wässriger Lösung bis 20 %, im pH-Bereich < 6

Eigenschaften

von PROCO–L (F14E)

Charakteristik:Duroplast
Farbton:dunkelgrün, hochglänzend
pH-Bereich:1 – 8
Schichtdicke:190 – 250 μm
zul. Wärmebelastung, trocken:+180° C
zul. Kältebelastung:-70° C
Aushärtung:thermisch
Prüfung:Porenprüfung nach
DIN 55670 A (1200/800 V)
Vorbehandlung:Antikorrosivstrahlung Sa 3
(DIN EN ISO 12944-4)

Für Planung und Fertigung von zu beschichtenden Konstruktionen gelten die Richtlinien der DIN EN 14879-1.

Einsatzgebiete

von PROCO–L (F14E)

Lager- und Transportbehälter, Tankcontainer, allgemeine Chemie-Ingenieur-Technik.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen