PEEK

20.05.2016

Ursprung

Entwickelt wurde PEEK in den Laboratorien von Imperial Chemical Industries und wurde 1979 erstmals auf dem Markt eingeführt.

Allgemeines

Polyether-Etherketon – kurz PEEK – gehört zur Gruppe der thermoplastischen Kunststoffe. Er ist ein semikristalliner Kunststoff.

Eigenschaften

PEEK ist ein unbedenklicher Kunststoff. Er zeichnet sich durch eine Resistenz gegenüber den meisten organischen und anorganischen Chemikalien sowie einer hohen elektrischen Isolationseigenschaft aus.

  • Hohe mechanische Festig- und Steifigkeit
  • Hohe elektrische Isolationseigenschaft
  • Hervorragende Gleiteigenschaften
  • Schmelzpunkt: 335 °C
  • Einsatztemperatur: – 60 bis +300 °C
  • typische Dichte:

Chemische Formel

peek - chemische Formel

Einsatzgebiete

Vor allem als Beschichtungswerkstoff findet PEEK Verwendung für hochwertige industrielle Produkte. PEEK zeichnet sich für den Maschinenbau, in der Automatisierungstechnik und im allgemeinen chemischen Labor- und Apparatebau aus.

Markennamen

  • GATONE® – Gharda Chemicals Ltd.
  • KADEL® – Solvay Advanced Polymers
  • KETASPIRE®- Solvay Advanced Polymers
  • KETRON® – Quadrant Group
  • SUSTAPEEK® – Röchling Ingeneerig Plastics
  • VESTAKEEP® – Evonic Industries AG
  • VICTREX® – Victrex Manufacturing Ltd.
zurück