Phenolharze

20.05.2016

In einer chemischen Verbindung von Phenol mit Aldehyden entsteht Phenolharz. Bei Temperaturen ab 150°C härtet dieser aus und es entsteht ein zur Gruppe der Duroplaste zählender Kunststoff.
Zu den wesentlichen Merkmalen zählt die elektrische Isolationseigenschaft und die chemische Beständigkeit gegen die meisten Chemikalien (außer starken Säuren und Laugen).
Phenolharze finden Verwendung z.B. als Bindemittel für Spanplatten, als thermischer Isolator oder auch als Beschichtung, z.B. für Behälter, in der chemischen Industrie.

zurück